Presseinformation

Presse-
information

Bund fördert Breitbandausbau im EN-Kreis mit 110 Millionen Euro

Berlin. Im Rahmen des Förderprogramms zur Unterstützung des Gigabitausbaus fördert der Bund mit 110.050.000 Euro den Ausbau des Glasfasernetzes im gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis.

Bei diesem Programm des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr investiert der Kreis in die Erschließung von unterversorgten Gebieten in den Gemeinden Witten, Herdecke, Wetter, Hattingen, Sprockhövel, Gevelsberg, Schwelm, Ennepetal und Breckerfeld. Der Bund beteiligt sich hälftig an den Kosten von insgesamt rund 220 Millionen Euro.

„Dies ist ein wichtiger Schritt zum Ausbau der Infrastruktur im Kreis und zur Angleichung der Verhältnisse in den Kommunen“, so Axel Echeverria, Bundestagsabgeordneter für den nördlichen Ennepe-Ruhr-Kreis. „Zur Schaffung gleicher Lebensverhältnisse in unserem Land gehört auch, dass jeder und jede an ein Internet angeschlossen ist, dass den heutigen Anforderungen entspricht. Zudem ist schnelles Internet ein wichtiger Faktor für den EN-Kreis als Wirtschaftsstandort. So wie in diesem Projekt sollten wir viel häufiger Daseinsvorsorge und internationale Wettbewerbsfähigkeit zusammendenken.“, so der SPD-Politiker.

Im Rahmen des sogenannten „Graue-Flecken-Förderprogramms“ stellt der Bund insgesamt rund 12 Milliarden Euro zum Ausbau der Glasfaserverbindungen Deutschlandweit zur Verfügung. Die Bundesmittel decken 50 bis 70 Prozent der Kosten des Ausbaus sowie 100 Prozent der Ausgaben für externe Beratung und Planung ab. Zusätzlich beteiligen sich die Bundesländer finanziell. Als Graue-Flecken gelten Gebiete, die eine Downloadgeschwindigkeit von weniger als 100 Mbit/s aufweisen. Zusätzlich sind sozioökonomische Schwerpunkte wie Schulen, Krankenhäuser, Gewerbegebiete, Verkehrsknoten, Behörden sowie kleine und mittlere Unternehmen grundsätzlich förderfähig.

Pressekontakt

Bei Presseanfragen können Sie sich gerne an Frau Uta Kibbel wenden

E-Mail senden

+49 123 456 789 01

Kontakt

Büro Axel Echeverria
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

030 227 74614

axel.echeverria@bundestag.de

Auf dem Laufenden bleiben

Gerne verschicke ich an interessierte Menschen einen E-Mail-Newsletter über meine Arbeit als Abgeordneter. Dieser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und die Daten werden vertraulich behandelt.

Social Media

© Axel Echeverria