Kontakt & Presse

Für Anregungen und Presseanfragen können Sie mich unter folgenden Kanälen erreichen:

Axel Echeverria
SPD Unterbezirk Ennepe-Ruhr
Annenstraße 8
58453 Witten

E-Mail: info@axel-echeverria.de
Telefon/SMS/Whatsapp: 0157 – 3845 4011

SPD-Unterbezirksgeschäftsstelle: ub.ennepe-ruhr@spd.de , 02302 9494014

Journalistisch verwendbare Pressebilder:

Für die Nutzung von Pressebildern gelten die folgenden Bedingungen:

Jedwede Nutzung der Pressebilder (z.B. durch Privatpersonen, Presseverlage, Rundfunkanstalten, Organisationen und andere Vereinigungen/Gesellschaften/Vereine etc.) außerhalb der SPD und ihrer Gliederungen bedarf generell dem Benehmen des*der SPD-Geschäftsführerin*s Ennepe-Ruhr. Eine Nutzung der Bilder ist grundsätzlich (außer für die SPD und ihre Gliederungen) nur für redaktionell-/journalistische Zwecke zulässig. Anderen politischen Parteien sowie Gewerbetreibenden/gewinnorientierten Unternehmen ist die Nutzung der Pressebilder gänzlich untersagt (eine Ausnahme gilt hier nur für Presseverlage und Rundfunkanstalten).

Die Nutzung der Bilder erfolgt nur rechtmäßig, wenn das Benehmen durch die*den SPD-Unterbezirksgeschäftsführerin*s Ennepe-Ruhr erteilt wurde.
Eine Bearbeitung der Bilder darf nur zur Größen-Anpassung an den redaktionellen Beitrag erfolgen. Alle weiteren Bearbeitungen, wie z.B. farbliche Veränderungen und/oder die Nutzung von Ausschnitten, Verzerrungen, Einfügung von Text und/oder Logos in das Bild dürfen nur mit der Zustimmung der*des Unterbezirksgeschäftsbührerin*s erfolgen. Jede Veränderung von Bildern, die dazu geeignet ist, die abgebildete Person und/oder den/die Fotografen/Fotografin herabzuwürdigen (Verletzung von [Urheber-]Persönlichkeitsrechten), ist unzulässig und wird ggf. zivil- und strafrechtlich verfolgt.

Jede gewerbliche Nutzung des Bildmaterials (rein redaktionelle/journalistische Nutzung ausgeschlossen) ist ausnahmslos untersagt.
Die Nutzung ist sachlich beschränkt auf die Nutzung in Printmedien sowie für die Nutzung im Internet. Zeitlich ist die Nutzung beschränkt auf drei Jahre nach dem genehmigten Download.