Presseinformation

Presse-
information

Besuch bei RESOL in Hattingen: Ökologie und Ökonomie Hand in Hand

Hattingen. Die Firma RESOL mit Sitz in Hattingen ist führend im Bereich der Regelungstechnik für Photovoltaik und Heizungssteuerung. Der örtliche Bundestagsabgeordnete Axel Echeverria besuchte am 9. August im Rahmen der Aktionswoche Transformation der SPD das Familienunternehmen. Hierbei lernte er nicht nur den Betrieb kennen, sondern informierte sich auch über aktuelle Technologien, die helfen können, die Energiewende zu gestalten.

Seit der Gründung 1977 liefert RESOL seine Produkte mittlerweile in über 70 Länder. Das Familienunternehmen beschäftigt mehr als 80 Menschen. Nicht nur die Verwaltung und die Fertigung, auch die Forschungs- und Entwicklungsabteilung mit ihren umfangreichen Labor- und Testfeldern ist in Hattingen beheimatet. 

“Als Mitglied des Umweltausschusses ist für mich die klimafreundliche und gleichzeitig sozialverträgliche Transformation der Wirtschaft von zentraler Bedeutung.”, erklärt Echeverria. Im Gespräch mit den beiden Geschäftsführer:innen Isabel und Marcel Pfeil informierte er sich daher auch die PV Thermie als Unterstützung zur Reduktion des Gasverbrauchs. Hierbei wird Wasser durch Sonnenenergie erhitzt, das dann sowohl für den Warmwasserverbrauch als auch zum Heizen genutzt werden kann. 

Hier sieht der MdB eine große Chance: “Technisch hat mich die PV Thermie als zusätzlichen Baustein der Reduzierung des Gasverbrauchs und der Vermeidung von CO2-Emissionen beeindruckt. Gerade in der aktuellen Gaskrise und in Zeiten von steigenden Energiekosten ist diese Lösung sehr attraktiv”. Rückblickend zieht Axel Echeverria ein positives Fazit: “Der Besuch bei RESOL und der Austausch mit der Geschäftsführung waren sehr informativ. Die gewonnen Erkenntnisse nehme gerne mit nach Berlin. Mit RESOL haben wir in Hattingen ein erfolgreiches Unternehmen, das fest in der Region verwurzelt ist. Gleichzeitig ist es auch ein gutes Beispiel dafür, wie bei der Transformation unserer Wirtschaft Ökologie und Ökonomie miteinander verbunden werden können. Umwelt- und klimafreundliche Technik sichert Arbeitsplätze und lässt neue entstehen.”

Pressekontakt

Bei Presseanfragen können Sie sich gerne an Frau Uta Kibbel wenden

E-Mail senden

+49 30 227 746 16

Kontakt

Büro Axel Echeverria
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin

030 227 74614

axel.echeverria@bundestag.de

Auf dem Laufenden bleiben

Gerne verschicke ich an interessierte Menschen einen E-Mail-Newsletter über meine Arbeit als Abgeordneter. Dieser Newsletter ist selbstverständlich kostenlos und die Daten werden vertraulich behandelt.

Social Media

© Axel Echeverria